Energieeffizientes Bauen

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind derzeit in aller Munde. Konzepte für energieeffizientes Bauen gibt es viele. Aber welche Baumaßnahmen bieten sich für welches Projekt an? Welche Auflagen macht der Staat? Um hier immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, führt die Dolphin Trust für ihre Mitarbeiter und Projektmanager regelmäße Schulungen durch, bei der genau diese Fragen beantwortet werden. Energieeffizienz ist längst ein Thema, das auch im Bundestag und der EU gemeinschaftlich angepackt wird. Diese zukunftsweisenden Vorgaben werden schon seit einigen Jahren erfolgreich in Bauprojekten umgesetzt.

Die erste Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) für eine bessere Ökobilanz von Wohnhäusern trat bereits 2002 in Kraft. 2014 und 2016 wurde die EnEV verschärft, bis 2020 soll die Energieeffizienz von Wohnhäusern noch einmal deutlich gesteigert werden. Ziel ist bis 2020 klimaneutrale Wohnhäuser zum Standard zu machen.

Um dieses Vorhaben in greifbare Nähe zu bringen, fördert die KfW verschiedene Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Wohnhäusern. Bauherren können durch optimierte Berechnungen und eine geschickte Bauplanung die Energieklasse eines Gebäudes um 1 bis 2 Klassen steigern – meist ohne Mehrkosten! Vor allem Effizienzhäuser mit Denkmalstatus profitieren von attraktiven Förderungen der KfW. So sparen Bauherren langfristig nicht nur bei den Energiekosten, sondern bereits bei der Bauausführung bares Geld.